SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (492)
    7586
    Abonnieren

    Die “Demokratischen Kräfte Syriens” (SDF), die sich vorwiegend aus kurdischen und arabischen Volksmilizen zusammensetzen, haben nach eigenen Angaben ihre nach Luftangriffen der Türkei auf SDF-Stellungen ausgesetzte Offensive gegen das nordsyrische Rakka wieder aufgenommen.

    „Das vierte Stadium der Operation ‚Wut des Euphrat‘ hat nach einer 15-tägigen Pause begonnen … Unsere Kräfte haben am 9. Mai um 18.00 Uhr einen Angriff gestartet und sind sieben Kilometer weit vorgerückt. Sie befreiten dabei die Dörfer El-Zelai, Mayselum und Umgebung. Unsere Kräfte werden die Belagerung des Gegners verstärken und sich der Stadt (Rakka) aus allen Richtungen annähern“, heißt es in einer Mitteilung des Stabs der Operation „Wut des Euphrat“.

    „Wir haben genug Willen und Kraft, um den bevorstehenden Sieg zu erzielen“, wird unterstrichen.

    Die SDF danken außerdem der US-geführten internationalen Koalition, „die sich in der Nähe von unseren Kräften befindet und bei Luft- und Bodenoperationen Schläge gegen die Banditen führt“.

    Rakka
    © AFP 2020 / Medienzentrum von Rakka
    Die Befreiungsoperation für die vom IS beherrschte Stadt Rakka war ausgesetzt worden, nachdem die Türkei am 25. April die kurdischen Stellungen in der Gegend Karachoh (syrische Provinz Hasaka) und in den Bezirken Shingal (Sindschar) und Kandil im Norden des Irak aus der Luft angegriffen hatte. Nach der Meinung von Ankara sind diese Formationen mit der in der Türkei verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) liiert.

    Indes unterstützt die US-geführte internationale Koalition die SDF bei der Bekämpfung der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS). So hat US-Präsident Donald Trump die Lieferung von stärkeren Waffen an die SDF-Kräfte besiegelt.

    Die SDF hatten am Mittwoch die vollständige Befreiung der Stadt Tabka, 30 Kilometer westlich von Rakka, bekanntgegeben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (492)

    Zum Thema:

    Syrische Kurden verdrängen IS-Terroristen in Rakka
    Syrien: "Demokratische Kräfte Syriens" starten erneute Anti-IS-Operation in Rakka
    Rakka: Demokratische Kräfte Syriens sehen keine Gefährdung der Tabqa-Talsperre
    „Demokratische Kräfte Syriens“: Türkei will Militärbasis in Syrien bauen
    Tags:
    Offensive, US-geführte Koalition, Demokratische Kräfte Syriens (SDF), Islamischer Staat, Rakka, Syrien, Irak