03:27 14 Dezember 2017
SNA Radio
    Sergej Lawrow und Donald Trump bei Verhandlugen in Washington

    Droht Autoritätsverlust? Trump-Lawrow-Treffen „bitteres“ Signal für Ukraine – Experte

    © AP Photo/ Russian Foreign Ministry
    Politik
    Zum Kurzlink
    51656

    Der ukrainische Außenminister Pawel Klimkin hat sich am Mittwoch mit Donald Trump getroffen. Kurz davor empfing der US-Präsident aber den russischen Außenminister Sergei Lawrow, was von einem Rollenwechsel zeugt, schreibt das ukrainische Portal Strana.ua unter Verweis auf den ehemaligen Sprecher des ukrainischen Außenministeriums Oleg Woloschin.

    Wie das Portal schreibt, halten Experten das Treffen von Lawrow und Trump hinter verschlossenen Türen für ein besorgniserregendes Signal für die ukrainische Diplomatie.

    „Die Situation für die Ukraine ist äußerst besorgniserregend und bitter. Washington hat nicht nur gezeigt, dass ihm ein direkter Dialog mit Russland viel wichtiger ist als mit der Ukraine, sondern auch, dass es bereit ist, einen Dialog mit dem Kreml auch ohne die Ukraine zu führen“, so Woloschin.

    Zuvor habe aber die Formel geheißen: Keine Gespräche über die Regelung des Konfliktes im Donbass ohne die Ukraine, so der Experte.

    „Aus dem Blickwinkel der Demonstration, wer zum Verbündeten und wer zum Opponenten zählt, sollte Klimkin zuerst vom US-Außenminister Rex Tillerson empfangen werden und sich jener erst dann unter Berücksichtigung der ukrainischen Position mit Lawrow treffen“, so Woloschin weiter.

    Am Mittwoch habe aber Lawrow mit Tillerson Gespräche geführt, als Klimkin im US-Außenministerium gewartet habe.

    „So kommt einer zufällig auf die Analogie mit dem Münchener Abkommen, wo 38 Tschechen angeboten wurde, im Flur abzuwarten, bis die Großmächte sich auf das Schicksal ihres Landes geeinigt haben. All das zeugt von einem Autoritätsverlust der Ukraine aufgrund der Geschehnisse im Lande“, so der ehemaliger Beamte.

     

    Zum Thema:

    Lawrow-Trump-Treffen: Wie Moskau und Washington in Syrien nun vorgehen wollen
    Lawrow enthüllt: Dann findet Trump-Putin-Treffen statt
    Lawrow zu Gespräch mit Trump im Weißen Haus eingetroffen
    Moskau: Lawrow-Trump-Gespräche heute in Washington
    Tags:
    Konfliktregelung, Donbass, Rollen, Treffen, Außenministerium der Ukraine, Oleg Woloschin, Pawel Klimkin, Sergej Lawrow, Donald Trump, Ukraine, Russland, Washington, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren