22:04 04 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1846
    Abonnieren

    Syrische und russische Fahnen sind in der von den Volksverteidigungseinheiten der syrischen Kurden kontrollierten Stadt Afrin der Provinz Aleppo an der Grenze zur Türkei aufgehisst worden, berichtet die Nachrichtenagentur Anadolu unter Verweis auf örtliche Quellen.

    Den Einwohnern der grenznahen türkischen Siedlungen Okza Baglar und Demarczyk zufolge sind russische Fahnen in verschiedenen Ortsteilen entlang der Grenze aufgezogen worden.

    Laut örtlichen Quellen haben die Kurden diese Fahnen gehisst, um die von ihnen kontrollierten Gebiete zu kennzeichnen und sich vor möglichen Schlägen seitens der Truppen der syrischen Opposition und der türkischen Streitkräfte zu schützen.

    Ankara betrachtet die Volksverteidigungseinheiten der syrischen Kurden als terroristische Organisation, die Verbindungen zu der im Land verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans unterhält. Zuvor war bekannt geworden, dass der US-Präsident den Plan in Bezug auf Waffenlieferungen an die gegen den IS kämpfenden kurdischen Einheiten in Syrien trotz der Proteste aus der Türkei für gültig erklärt hatte.

    Dem Pentagon zufolge beabsichtigt Washington, den Kurden eine „beschränkte Waffenpartie“ zu liefern, die gerade für die Befreiung von Rakka ausreichen würde.

    Laut Anadolu habe die türkische Armee neben dem fortdauernden Bau der Betonmauer entlang der Grenze mit Syrien die Verteidigungslinie um dieses Grenzgebiet verstärkt.

    Der bewaffnete Konflikt dauert in Syrien seit 2011 an.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Stolperstein Kurden: „Erdogan ist in der Lage, den USA das Leben zu erschweren“
    Syrische Kurden verdrängen IS-Terroristen in Rakka
    Kopf und Kragen der US-Militärs riskiert: Washington über Ankaras Angriff auf Kurden
    Erdogan: Ankara informierte im Voraus über Luftschläge auf Kurden
    Tags:
    Waffenlieferungen, Kurden, Opposition, Grenze, Fahne, Volksverteidigungseinheiten der syrischen Kurden, Arbeiterpartei Kurdistans (PKK), Agentur Anadolu, Donald Trump, Afrin, Aleppo, USA, Türkei, Russland, Syrien