12:54 07 Dezember 2019
SNA Radio
    Hacker

    „Spuren des WannaCry-Virus führen nach Nordkorea“ - Experte vom Kaspersky Lab

    © Fotolia / Tomasz Zajda
    Politik
    Zum Kurzlink
    42360
    Abonnieren

    Laut Alexander Gostjew von der russischen Computersicherheitsfirma Kaspersky Lab führen die Spuren des WannaCry-Virus, der Hunderttausende Computer weltweit befallen hat, zu der nordkoreanischen Hackergruppe „Lazarus“.

    „Ihr könnt euch wohl sicher an die nordkoreanischen Bankräuber via Swift und die Hacker der Sony Pictures erinnern? Ja, die Lazarus höchstpersönlich, von denen wir so viel in letzter Zeit hören. Diese Detektiv-Story wird immer interessanter und jetzt wurde ein und derselbe Code in #WannaCry und den Trojanern von Lazarus gefunden“, schreibt er in seinem Facebook-Account.

    Im April hatte das globale Cybersicherheitsunternehmen Symantec berichtet, dass nordkoreanische Hacker von Banken in der ganzen Welt mehr als 90 Millionen Dollar gestohlen haben sollen. Auch damals wurde ein Schadcode eingesetzt, der mit einem von der Hackergruppe Lazarus genutzten Code identisch ist. 2014 drangen Hacker aus Nordkorea in große Teile des Computersystems von Sony Pictures Entertainment ein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin warnt vor Bumerang-Effekt von Cyber-Viren – speziell US-Geheimdienst
    „WannaCry“-Cyberattacke: Microsoft beschuldigt US-Regierung
    Merkel verliert bei Besuch in Auschwitz Gleichgewicht – Video
    Verkauft Amazon in Deutschland Fälschungen? – US-Behörde bereitet Schwarzliste vor
    Tags:
    WannaCry, Kaspersky Lab, Lazarus, USA, Nordkorea