Widgets Magazine
02:35 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Nato-Luftraumüberwachung im Baltikum

    Nato-Jets begleiten russischen Bomber nahe estnischer Grenze – Medien

    © REUTERS / Ints Kalnins
    Politik
    Zum Kurzlink
    8873
    Abonnieren

    Zwei spanische F-18-Kampfjets sind in die Luft gestiegen, um einen russischen Bomber über internationalem Gewässer in der Nähe der estnischen Grenze zu begleiten. Dies teilt die Zeitung „La Vanguardia“ am Mittwoch mit.

    Die spanischen Kampfjets, die an der Nato-Mission „Air Policing Baltikum“ zur Luftraumüberwachung der baltischen Staaten teilnehmen, waren vom Luftwaffenstützpunkt Ämari in Estland gestartet. 

    Die Entscheidung, zwei spanische Kampfflugzeuge in die Luft zu schicken, sei getroffen worden, sobald das russische Flugzeug, das in Kaliningrad gestartet war, gesichtet worden sei.

    Die baltischen Länder verfügen nicht über ausreichende Luftstreitkräfte, um ihren Luftraum selbst zu kontrollieren. Seit 2004 schaffen Nato-Jets Abhilfe. Bis zum Frühling 2014 war eine Staffel aus vier Nato-Bombern auf dem Flughafen Siauliai in Litauen stationiert. Seit Mai 2014 wurden auch auf dem estnischen Luftwaffenstützpunkt Ämari weitere vier Nato-Flugzeuge stationiert.

    Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu hatte zuvor erklärt, Moskau betrachte die Nato-Luftraumüberwachungs-Mission als „Demonstration der gewaltsamen Durchsetzung eigener Interessen“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Überm Schwarzen Meer: Russischer Kampfjet fängt "neuen" US-Aufklärer ab – Medien
    In norwegischer „Begleitung“: Russischer Flugzeugträger passiert Ärmelkanal – VIDEO
    Britische Kampfjets begleiten russische Tu-160-Langstreckenbomber
    Britische Kriegsschiffe werden heimkehrenden russischen Flugzeugträger begleiten
    Tags:
    Begleitung, Bomber, Kampfjet, NATO, Estland, Spanien, Russland