05:37 19 August 2018
SNA Radio
    Luftwaffenbasis, Libyen

    Hunderte Tote durch Angriff auf Luftwaffenbasis in Libyen - Medien

    © Foto: Facebook/Libyan Air Forces
    Politik
    Zum Kurzlink
    3270

    Beim Angriff auf eine Luftwaffenbasis im Süden Libyens sind laut dem Sprecher der libyschen Nationalarmee unter Führung von General Khalifa Haftar mindestens 141 Menschen ums Leben gekommen, wie AFP meldet.

    „Die Soldaten befanden sich auf dem Rückweg von einer Militärparade. Sie waren unbewaffnet. Die meisten von ihnen wurden getötet“, zitiert die Agentur den General.

    Ihm zufolge gibt es unter den Toten Zivilisten, die in der Luftwaffenbasis arbeiteten oder sich in deren Nähe aufhielten.

    Wie der Fernsehsender Sky News Arabia mitteilte, wurde die von der libyschen Nationalarmee kontrollierte Basis nahe der Stadt Brak-al-Shati von den Gruppierungen angegriffen, die mit der in Tripolis ansässigen „nationalen Einheitsregierung“ liiert sind. Diese will jedoch keinen Befehl zum Angriff auf die Luftwaffenbasis erteilt haben. Die Regierung nannte das Geschehene eine militärische Eskalation, die die nationale Aussöhnung erschwere.

    Wie später bekannt wurde, hat der Regierungschef in Tripolis, Fayez al-Sarraj, den Verteidigungsminister Al-Mahdi Al-Barghathi von seinem Amt freigestellt.

    In Libyen existiert gegenwärtig eine Doppelherrschaft: In der Stadt Tobruk im Osten des Landes sitzt das vom Volk gewählte Parlament, während die von Al-Sarraj geleitete „nationale Einheitsregierung“ in der Hauptstadt Tripolis im Westen ihren Sitz hat. Die „Einheitsregierung“ war mit Unterstützung der Uno und Europas gebildet worden. Die Behörden im Osten des Landes agieren unabhängig von Tripolis und arbeiten mit der von Khalifa Haftar befehligten Nationalarmee zusammen.

    Zum Thema:

    Rom an Moskaus Beitrag zur Stabilisierung in Libyen interessiert
    Libyen: Islamisten greifen Öl-Hafen an und besetzen Flugplatz
    Libyen: Bewaffnete stürmen Verteidigungsamt und zwei Ministerien
    Libyen heute: Doppelherrschaft, zerstörte Wirtschaft und IS-Terror
    Tags:
    Luftwaffenbasis, Angriff, TV-Sender Sky News Arabia, Khalifa Haftar, Libyen
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren