21:13 20 April 2019
SNA Radio
    Nato-Übungen in Estland (Symbolbild)

    Nato-Übung in Estland: Schützenpanzer landet im Straßengraben

    © AFP 2019 / Raigo Pajula
    Politik
    Zum Kurzlink
    2212510

    Bei dem bereits dritten Verkehrsunfall im Zuge der internationale Nato-Übung „Spring Storm 2017“ (Frühlingssturm) in Estland ist ein Schützenpanzerwagen (SPW) in einen Straßengraben gefahren, wobei zwei Menschen verletzt wurden. Dies teilt am Samstag die Polizei-Präfektur von Ida mit.

    „Der Unfall ereignete sich am Freitagabend unweit des Dorfes Soonurme im Landkreis Ida-Virumaa im Nordosten Estlands. Ein Schützenpanzerwagen landete im Straßengraben, zwei Menschen erlitten Verletzungen. Der 35-jährige Fahrer und ein sich im Wagen befindlicher 33-jähriger Mann wurden in das Krankenhaus von Rakvere gebracht“, heißt es in dem Polizeibericht.

    Es soll schon der dritte Unfall bei der Übung „Frühlingssturm“ gewesen sein. Zuvor sei am Freitag ein Militärfahrzeug bei der Rückwärtsfahrt mit einem Pkw kollidiert, wobei aber niemand zu Schaden gekommen sei. Am Mittwoch habe ein Fahrzeug der Verteidigungskräfte Estlands mit seiner auf der Kabine installierten Radarantenne eine Hochspannungsleitung gestreift und sei danach in Flammen aufgegangen. Drei Militärs wurden dabei verletzt, einer darunter schwer. Schon am Dienstag soll es einen Verkehrsunfall gegeben haben, der aber nichts mit der Nato-Übung zu tun hatte. Ein Militärlastwagen sei bei Tallinn auf einen Reservisten aufgefahren, der daraufhin ins Krankenhaus gebracht werden musste.

    Die internationale Nato-Übung „Spring Storm 2017“, an der fast 9.000 Militärangehörige teilnehmen, war am 8. Mai in Estland gestartet und soll zum 26. Mai abgeschlossen werden. Neben den estnischen Militärs nehmen etwa 2.300 ausländische Militärangehörige aus 14 Ländern an dieser Übung teil.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Estland: Nato startet Cyber-Großmanöver
    Großmanöver: USA und Estland trainieren Gefecht
    Britische Soldaten in Estland: Geheimdienstchef warnt vor Schlägereien mit Zivilisten
    Tags:
    Militärübungen, Estland