22:54 26 Juni 2019
SNA Radio
    Ukrainisches Außenministerium

    Für Krim-Besuch bestraft: Ukraine verbietet 40 russischen Entertainern die Einreise

    © Sputnik / Grigory Vasilenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    111087

    Kiew hat gegen 40 russische Unterhaltungskünstler ein dreijähriges Einreiseverbot verhängt, melden ukrainische Medien unter Berufung auf den Leiter des Staatlichen Grenzdienstes der Ukraine, Viktor Nasarenko.

    Julia Samojlowa
    © Foto : Channel One Russia/Maxim Lee/Courtesy of PR-service of Yuliya Samoylova
    Er begründete diese Maßnahme damit, dass die betreffenden Personen die Krim besucht hätten.

    „Wir haben bis jetzt rund 40 solche Personen ermittelt. Wir sind für die Hilfe dankbar, die uns engagierte Bürger der Ukraine und die Rechtsschutzorgane dabei leisten“, so der Beamte.

    Auf der schwarzen Liste steht unter anderem die Sängerin Julia Samoilowa, die nicht zur Teilnahme am Eurovision Song Contest in der Ukraine zugelassen worden war.

    Nach Angaben Nasarenkos hat die Ukraine in diesem Jahr 2.500 Ausländern, darunter 616 russischen Bürgern, die Einreise verweigert. Im vorigen Jahr waren es 5.400 Ausländer, darunter mehr als 1.200 Russen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    ESC in Kiew: Ukraine verweigert russischen Reportern Einreise – trotz Akkreditierung
    Ukraine verweigert Bildreporter von Rossiya Segodnya Einreise zum ESC
    Ukraine verweigert innerhalb von sechs Monaten 6000 Russen die Einreise
    OSZE: Mehr als 20 russischen Journalisten Einreise in Ukraine verwehrt
    Tags:
    Einreiseverbot, Julia Samoilowa, Viktor Nasarenko, Krim, Russland, Ukraine