13:30 24 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    218614
    Abonnieren

    Pjöngjang hat einen weiteren erfolgreichen Raketentest bestätigt. Diesmal soll die Steuerung eines Atomsprengkopfes getestet worden sein, wie die südkoreanische Agentur Yonhap meldet.

    Am Sonntag ist demnach eine Mittelstreckenrakete vom Typ Puguksong-2 abgefeuert worden, die nach etwa 500 Kilometern Flug ins Japanische Meer stürzte.

    Der koreanische Staatschef Kim Jong Un, der persönlich bei dem Test anwesend gewesen sein soll, soll nun die Serienfertigung der Flugkörper angeordnet haben.

    Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf südkoreanische Behörden meldet, ist es Nordkorea mit diesem Test gelungen, ihre Raketentechnologien weiter voranzubringen.

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    US-Zerstörer verletzt Russlands Grenze – Verteidigungsministerium
    Peter Altmaier und „Rühr-Mich-Nicht-An“ im Bundestag: Was deutsche Politiker belästigt
    Mann steuert mehrmals seinen Mercedes gegen Burger-Imbiss in Berlin – Amateurvideo
    Länder einigen sich auf Corona-Regeln für Weihnachten und Silvester
    Tags:
    Raketentest, Nordkorea