Widgets Magazine
06:34 21 August 2019
SNA Radio
    Gedenkmarsch „Unsterbliches Regiment“ in Kiew, der 9. Mai 2017

    „Blutbad“ geplant? Ukraine forciert Rache für 9.-Mai-Gedenken – Linken-Politiker

    © REUTERS / Valentin Ogirenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    147168

    Die Ukraine will ein Blutbad gegen prorussisch gestimmte Bürger anrichten, wie der Parteichef der ukrainischen „Union der linken Mächte“, Wassilij Wolga, via Facebook zur Festnahme des 73-jährigen Organisators des Gedenkmarsches „Unsterbliches Regiment“ im ukrainischen Winniza, Iwan Bondartschuk, kommentierte.

    Bondartschuk droht demnach nun 15 Jahre Freiheitsstrafe wegen Staatsverrats, weil er angeblich eine „Protestaktion gegen den Präsidenten (Petro – Anm. d. Red.) Poroschenko“ vorbereitete.

    „Das ist eine Rache für den 9. Mai. Jetzt rächen sie sich an allen, die das ‚Unsterbliche Regiment‘ organisiert haben, an allen, die am 9. Mai mit Porträts ihrer Vorfahren-Befreier liefen“, so Wolga.

    Die ukrainischen Machthaber wollten demzufolge schon damals „ein Blutbad anrichten“, mussten aber wegen des in Kiew bevorstehenden Eurovision Song Contests darauf verzichten. „Das wäre nicht comme il faut. Jetzt dürfen sie das aber. Jetzt dürfen sie alles“, so der Parteichef ferner.

    Unsterbliches Regiment: Weltweite Aktion erinnert an Kriegsgefallene

    Die meisten offiziellen Veranstaltungen zum Jahrestag des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg (1941-1945) finden in der Ukraine seit 2015 am 8. Mai, dem Tag der Kapitulation Hitlerdeutschlands statt, dem sogenannten Tag des Gedenkens und der Aussöhnung. Bis dahin feierte auch die Ukraine wie Russland am 9. Mai.

    Mit Bändchen des Weltkrieges gedenken: Kiewer Abgeordneter will dafür erschießen

    Die Werchowna Rada hatte am 16. Mai ein Gesetz verabschiedet, das die Produktion und das Tragen der schwarz-orangen Sankt-Georgs-Bändern, die in Russland militärische Tapferkeit symbolisieren, unter Strafe stellt. Bei einer Wiederholungstat ist sogar eine Festnahme möglich.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Abschaum stoppen“: Ukrainische Nationalisten wollen Sieges-Gedenkfeier verhindern
    „Unsterbliches Regiment“ in Saporischschja: Ukrainische Nationalisten wüten - Medien
    Bestraft Kiew TV-Moderatoren für Aufrufe zum Erschießen von Kriegsveteranen?
    Berlin erwartet Tausende zum „Unsterblichen Regiment“
    Tags:
    Sankt-Georgs-Band, Georgsband, Der Zweite Weltkrieg, Großer Vaterländischer Krieg, Siegestag, 9. Mai, Unsterbliches Regiment, Petro Poroschenko, Russland, Ukraine