09:44 20 November 2019
SNA Radio
    Brexit

    Brexit: EU will Austrittsverhandlungen mit London ab 19. Juni

    © REUTERS / Stefan Wermuth
    Politik
    Zum Kurzlink
    Was wird mit dem Brexit? (340)
    2121
    Abonnieren

    Die Europäische Union will die Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens in der Woche ab dem 19. Juni beginnen, wie ihr Unterhändler Michel Barnier am Montag in Brüssel sagte.

    „Ich hoffe, die erste Verhandlungsrunde möglichst bald zu organisieren, hoffentlich in der Woche ab dem 19. Juni“, sagte Barnier.

    Zuvor hatten ihm die Minister der 27 verbleibenden EU-Länder das Verhandlungsmandat für die Brexit-Gespräche mit Großbritannien erteilt. Ziel ist ein Vertrag über die Austrittsbedingungen und über Eckpunkte der künftigen Beziehungen bis März 2019.

    Den ersten Verhandlungsbericht will Barnier bereits zum EU-Gipfel am 22./23. Juni, ein Jahr nach dem britischen Brexit-Referendum, vorlegen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Was wird mit dem Brexit? (340)

    Zum Thema:

    Johnson überzeugt: EU wird London Brexit-Scheidung bezahlen
    Brexit-Fans für Ausstieg Großbritanniens aus Eurovision-Wettbewerb
    London will keine „Brexit“-Gebühr zahlen
    Die Suche nach Auswegen aus dem Brexit
    Tags:
    Referendum, Beziehungen, Bericht, Verhandlungen, Brexit, Europäische Union, Großbritannien