22:52 24 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Eine Lösung für Syrien? (2017) (230)
    3813
    Abonnieren

    Der Iran darf laut dem russischen Außenminister Sergej Lawrow aus dem internationalen Regelungsprozess der Syrien-Krise nicht ausgeschlossen werden.

    Aleppo, Syrien
    © Sputnik / Iliya Pitalev
    „Ich möchte Sie daran erinnern, dass die Internationale Gruppe zur Unterstützung Syriens, die vor ein paar Jahren gebildet wurde, auf dem Inklusionsprinzip beruht, auf dem Prinzip der Einbeziehung aller Außenakteure“, sagte Lawrow. „Und der Iran ist der Kern dieser Gruppe.“

    Auch der Regelungsprozess von Astana basiere auf dem Inklusionsprinzip, vor allem „vor dem Hintergrund dessen, dass Russland, die Türkei und der Iran mit der Initiative des direkten Syrien-Dialogs unter Beteiligung der Regierung und der bewaffneten Opposition auftraten“. „In der Dreiergruppe tritt die Türkei als Vertreter auch von mehreren arabischen Staaten des Persischen Golfs, darunter Saudi Arabien und Katar, auf“, so der russische Minister.

    Er betonte, dass der UN-Sicherheitsrat die Verhandlungen in Astana und die Waffenruhe in Syrien, die Ende des vergangenen Jahres erzielt worden sei, begrüßt habe, was das Verhältnis der internationalen Gemeinschaft zu dieser Situation ganz eindeutig demonstriere.

    „Die syrischen Probleme werden nicht gelöst, wenn man die Herangehensweisen vorantreiben wird, die spalten, anstatt zu vereinigen, vor allem wenn sie gewollt oder ungewollt nach einem konfessionellen Kriterium spalten, auch innerhalb von Strömungen, die in der Weltreligion des Islams existieren“, unterstrich Lawrow abschließend.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Eine Lösung für Syrien? (2017) (230)

    Zum Thema:

    Trump bombardiert Syrien – und will Iran und Hisbollah erschrecken
    Astana: Russland, Türkei und Iran unterzeichnen Memorandum über Schutzzonen in Syrien
    Dreiertreffen in Moskau: Syrien setzt Terrorbekämpfung fort – mit Russland und Iran
    Syrien-Gespräche in Astana: Operative Gruppe von Russland, Türkei und Iran gebildet
    Tags:
    Verhandlungen, Waffenruhe, Ausschluss, Syrien-Regelung, Sergej Lawrow, Russland, Iran