21:41 14 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    6537
    Abonnieren

    Der russische Präsident Wladimir Putin und sein französischer Amtskollege Emmanuel Macron wollen laut dem Kreml-Sprecher Dmitri Peskow bei ihrem ersten Treffen einander näher kennenlernen und „eine umfangreiche Agenda der bilateralen Beziehungen“ erörtern, wie die russische Zeitung „RBK“ am Dienstag berichtet.

    „Das sind sowohl Projekte der handelswirtschaftlichen Zusammenarbeit als auch das kulturelle Zusammenwirken und so weiter“, sagte Peskow.

    Wladimir Putin mit Besuch in Paris (Archivbild)
    © AFP 2020 / Pool/Christophe Ena
    Die Staatschefs sollen auch die wichtigsten „Schmerzpunkte“ auf der Weltbühne, darunter auch regionale Konflikte in der Welt, besprechen.

    Am Montag hatte der Kreml bestätigt, dass Russlands Präsident Wladimir Putin in der nächsten Woche zu Gesprächen mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron nach Frankreich reisen wird. Putin werde sich am 29. Mai in Paris mit Macron treffen, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Kreml bestätigt: Putin besucht nächste Woche Macron
    Spahn kauft sich mit Ehemann für 4 Mio Euro Villa in Berlin
    „Den USA klare Kante zeigen“: Energieminister Pegel zu Sanktionen um Nord Stream 2 - Exklusiv
    Immer mehr Menschen in Deutschland nicht krankenversichert
    Tags:
    Kultur, Wirtschaft, Zusammenarbeit, Themen, Treffen, Dmitri Peskow, Emmanuel Macron, Wladimir Putin, Frankreich, Russland