Widgets Magazine
19:42 20 Juli 2019
SNA Radio
    Kuba

    Pünktlich zur Urlaubssaison: US-Kongress beschäftigt sich mit Reiseverboten

    © AFP 2019/ STR
    Politik
    Zum Kurzlink
    1018

    Die Mitglieder des US-Repräsentantenhauses, Adam Schiff und Joe Wilson, haben einen Gesetzentwurf zum Verbot von Tourismusreisen amerikanischer Bürger nach Nordkorea verabschiedet und dem Kongress zur Prüfung vorgelegt. Demnächst soll für US-Bürger die Aufhebung der Reiseeinschränkungen nach Kuba erörtert werden.

    Laut Schiff und Wilson soll das Reiseverbot für Nordkorea eingeführt werden, weil dort allein in den vergangenen zehn Jahren mindestens 17 US-Bürger festgenommen worden seien und die Arrestgefahr nach wie vor hoch sei.

    Die Initiative zur Öffnung Kubas für US-Touristen werde derweil nicht zum ersten Mal dem Kongress zur Prüfung vorgelegt, sei aber bis dato noch nicht behandelt worden, schreibt die russische Zeitung „Iswestija“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Blüht der Kuba-Politik der USA schon wieder Kurswechsel?
    Kuba: Touristen verursachen Lebensmittelkrise
    Trotz US-Protest: Nordkorea nimmt an internationalem Wirtschaftsforum teil
    China und Nordkorea im hitzigen Medienkrieg
    Tags:
    Reiseeinschränkungen, Tourismus, Urlaub, Reiseverbot, US-Repräsentantenhaus, US-Kongress, Iswestija, Joe Wilson, Adam Schiff, Kuba, Nordkorea, USA