22:32 28 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2422
    Abonnieren

    Der Vorsitzende der Werchowna Rada (ukrainisches Parlament), Andrij Parubij, hat die Gesetze über das Verbot von Sankt-Georgs-Bändern und die Einführung der Sprachquoten im ukrainischen Staatsfernsehen unterzeichnet. Das meldet der TV-Sender „112 Ukraina“ am Freitag.

    „Heute signiere ich das Gesetz, das vorsieht, dass ukrainische landesweite TV-Sender 75 Prozent aller Sendungen und Filme in ukrainischer Sprache ausstrahlen müssen, da dieses Gesetz ein weiterer Schritt zur Verteidigung unseres nationalen Raumes und unserer Sprache ist. Jetzt, unter Kriegsbedingungen, ist dies eine Frage der nationalen Sicherheit. Wie ich gestern versprochen habe, signiere ich das Gesetz unverzüglich“, wird Parubij vom Sender zitiert.  

    Zudem unterzeichnete er das Gesetz über die Verhängung von Strafen für das Tragen von Georgsbändern.

    Zuvor soll der Rada-Abgeordnete von der „Volksfront“, der Nationalist Yury Beresa, vorgeschlagen haben, Menschen wegen des Tragens von Georgsbändern zu erschießen.  

    Am 9. Mai hatte die Kiewer Polizei mehrere Senioren mit Sankt-Georgs-Bändern den Weg zum Gedenkmarsch versperrt. Der Marsch diente dem Gedenken des Sieges über den Nationalsozialismus. Hunderte Teilnehmer zogen mit Bildern ihrer damals kämpfenden sowie getöteten Angehörigen durch die Straßen der ukrainischen Hauptstadt. Ukrainische Nationalisten behinderten den Marsch und rissen den Teilnehmern die Bilder aus den Händen.

    Die Aktion „Georgsband“ ist den Feierlichkeiten anlässlich des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg gewidmet. Die Idee wurde 2005 von der Nachrichtenagentur RIA Novosti unterbreitet, die jetzt Teil der Mediaholding Rossiya Segodnya ist. Seitdem ist das Tragen des Georgsbandes am 9. Mai in den meisten postsowjetischen Staaten Tradition geworden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Euronews stoppt nach sechs Jahren Sendungen in ukrainischer Sprache
    Mit Bändchen des Weltkrieges gedenken: Kiewer Abgeordneter will dafür erschießen
    Expertin: Verbot von Georgsband wird Umtriebe ukrainischer Neonazis legitimieren
    Ukrainisches Parlament ächtet Sankt-Georgs-Band
    Tags:
    Sankt-Georgs-Band, Volksfront (Narodni Front), Oberste Rada, Mediengruppe Rossiya Segodnya, TV-Sender 112 Ukraina, Yury Beresa, Andrej Porubij, Russland, Ukraine