19:44 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Wladimir Putin mit Besuch in Paris

    Reist Putin nach Saudi-Arabien und Kuwait? - Kreml erläutert

    © AFP 2019 / Pool/Christophe Ena
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 241
    Abonnieren

    Der Sprecher des russischen Präsidenten Wladimir Putin, Dmitri Peskow, hat Meldungen über eine angeblich für nächste Woche geplante Reise des Staatschefs durch die Länder des Persischen Golfs dementiert.

    „Diese Information entspricht nicht der Wirklichkeit“, antwortete Peskow auf die Frage der Medien, ob Putin in der nächsten Woche die Länder des Persischen Golfs, insbesondere Kuwait und mit hohem Wahrscheinlichkeitsgrad Saudi-Arabien, zu besuchen plane.

    Auch Treffen mit US-Präsident Donald Trump, der sich zurzeit in Europa befinde, seien nicht geplant. Auch wenn Putin am Montag nach Paris fahre. „Wie können sie sich treffen? Sie werden in verschiedenen Ländern sei“, betonte Peskow.

    US-Präsident Donald Trump bei Nato-Gipfel in Brüssel
    © REUTERS / Jonathan Ernst
    Zuvor war vom Weißen Haus gemeldet worden, dass Trump seine erste Auslandsreise am 27. Mai beenden werde – nach Abschluss des G7-Gipfels in Sizilien.

    Putins Agenda sieht einen Frankreich-Besuch bis zum 29. Mai vor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Verratsvorwurf gegen Trump: Putin bietet US-Senat Mitschrift des Gesprächs an
    Putin wirft Trump-Kritikern „politische Schizophrenie“ vor
    Putin weiß noch nicht, welche Melodie er vor Treffen mit Trump spielen wird
    Lawrow enthüllt: Dann findet Trump-Putin-Treffen statt
    Tags:
    Auslandsreise, Gerüchte, dementieren, Besuch, Staatschef, Kreml, Weißes Haus, G7, Dmitri Peskow, Wladimir Putin, Sizilien, Europa, Persischer Golf, Paris, USA, Frankreich, Russland