14:49 25 September 2018
SNA Radio
    Fregatten der russischen Kriegsmarine

    Russische Kriegsschiffe simulieren Seegefecht im Mittelmeer

    © Foto : Ministry of Defence of the Russian Federation
    Politik
    Zum Kurzlink
    1552

    Schiffe der russischen Schwarzmeer-Flotte haben am Freitag laut dem Verteidigungsministerium bei einer Übung im Mittelmeer ein Seegefecht simuliert.

    „Nach einer Übung zur Verteidigung eines Schiffskonvois, dem Training des kollektiven Schutzes vor Luftangriffen eines angenommenen Gegners, der U-Boot- und Diversionsabwehr haben fünf Kriegsschiffe, die zwei Schiffsgruppen gebildet hatten, ein Begegnungsgefecht simuliert sowie eine Übung zum Strahlungs-, Chemie- und Biologieschutz  von Schiffen durchgeführt“, heißt es in der Mitteilung.

    Landungsschiff „Alexander Schabalin“
    © Sputnik / The press service of the Ministry of defense of the Russian Federation
    Die Übung, die bis zum 27. Mai andauern wird,  verläuft unter dem Kommando des stellvertretenden Befehlshabers der Schwarzmeerflotte, Vize-Admiral Valeri Kulikow.

    Zuvor hatten die Kriegsschiffe der Schwarzmeer-Flotte, darunter die Fregatten „Admiral Grigorowitsch“ und „Admiral Essen“, im Rahmen der Übung die Begleitung großer Landungsschiffe sowie ein gemeinsames Vorgehen zum Schutz des Schiffsverbandes vor Angriffen eines angenommen Gegners geübt.     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Good bye, Syrien: Russland zieht Flugzeugträger aus Mittelmeer ab
    Russland und USA im Clinch: Beinahe-Kollision im Mittelmeer
    Nato will „wegen Russland“stärkere Präsenz im Mittelmeer
    Medien: Russland drängt USA im Mittelmeer zurück
    Tags:
    Wachfregatte „Admiral Essen", Schiff Admiral Grigorowitsch, Verteidigungsministerium, Mittelmeer, Russland