11:46 18 Februar 2018
SNA Radio
    Israelische Drohne über den strittigen Golanhöhen

    Israelische Aufklärungsdrohne über Syrien abgeschossen

    © AFP 2018/ Jack Guez/Files
    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (493)
    221479

    Die syrische Luftwaffe hat in der Provinz Quneitra im Süden des Landes eine israelische Drohne abgeschossen. Das berichtet der TV-Sender Al Mayadeen am Samstag.

    Die Provinz liegt nahe der Grenze zu Israel und gehört zu den strittigen Golanhöhen. Laut syrischen Militärs soll die Drohne am Freitag Syriens Luftraum verletzt und drei syrische Militärs getötet haben, weswegen diese auch angegriffen worden sei.

    In der vorigen Woche soll der israelische Minister für Wohnungsbau, Yoav Galant, gesagt haben, dass gegen Syriens Präsidenten Baschar al-Assad  „scharfe Maßnahmen bis zur physischen Beseitigung“ ergriffen werden müssten.

    Zuvor war mitgeteilt worden, dass Israels Luftwaffe ein Lager der Hisbollah-Miliz unweit des Flughafens der syrischen Hauptstadt Damaskus bombardiert habe. Dies soll laut AFP-Angaben eine so starke Explosion verursacht haben, dass sie noch in der Stadt selbst, etwa 25 Kilometer entfernt, zu hören gewesen sei. Nach der Explosion sei ein Brand ausgebrochen.

    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (493)

    Zum Thema:

    Syrien wirft Israel Terror-Hilfe vor und verspricht Antwort - Botschafter in Russland
    Israel enthüllt Ziele seiner nächtlichen Syrien-Angriffe
    Syrien meldet Raketenangriff bei Damaskus und droht Israel mit „Antwort“ - VIDEO
    Damaskus: „Israel unterstützt Terroristen im südlichen Syrien“
    Tags:
    Abschuss, Drohne, Hisbollah, TV-Sender Al-Mayadeen, Golanhöhen, Syrien, Israel
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren