17:28 17 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    4631
    Abonnieren

    Libyens Streitkräfte und Ägyptens Verteidigungsministerium haben einen gemeinsamen Stab gegründet, um Luftangriffe auf Stellungen der Al-Qaida in Libyen zu koordinieren. Dies meldet der TV-Sender Sky News Arabia mit.

    Beide Länder werden demnach ihre Luftangriffe auf die Terroristen unter der Kontrolle des Oberbefehlshabers der libyschen Armee, Chalifa Haftar, fliegen, der zum gemeinsamen operativen Stab gehöre.

    Bislang haben Flugzeuge der ägyptischen Streitkräfte sechs Luftangriffe auf Stellungen der Terroristen nahe der libyschen Stadt Darna geflogen. Einige Tage später attackierten ägyptische Kampfflieger noch einmal die Terroristen dort.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    IS bekennt sich zu Anschlag auf Christen in Ägypten
    Wie lange der Anti-IS-Kampf noch dauern wird – ägyptischer Experte klärt auf
    Wegen hoher Verluste: Libysche Al-Qaida-Zelle erklärt ihre Auflösung
    Neuer kleiner Airliner geht in Serie: Wozu braucht Russland den?
    Tags:
    Luftangriffe, Al-Qaida, Libyen, Ägypten