05:38 26 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    242456
    Abonnieren

    Moskau interessiert sich dafür, was den USA und der Nato über die Zugehörigkeit der nicht identifizierten Flugzeuge am Himmel über Afghanistan bekannt ist. Dies geht aus einem am Dienstag auf der Webseite des russischen Außenministeriums veröffentlichten Kommentar hervor.

    Das Ministerium weist in seinem Kommentar auf regelmäßige Flüge von nicht identifizierten Flugzeugen in verschiedenen Teilen Afghanistans hin. So sollen diese Flugzeuge Kämpfer des Islamischen Staates (IS, Daesh) unterstützen, indem sie Waffen und andere Versorgungsgüter an Extremisten in den nördlichen Provinzen des Landes Jowzjan, Faryab und  Sar-e Pol liefern.

    Chevron von Bundeswehr-Einsatzkräften in Afghanistan
    © AFP 2020 / Wakil Kohsar

    Schon seit über 15 Jahren befinden sich Nato- und US-Truppen in Afghanistan, wo „die afghanische Luftwaffe an einem chronischen Mangel von betriebsbereiter Flugtechnik und von qualifiziertem Flugpersonal leidet“, betont das russische Außenamt.

    „Ein Vertreter des Provinzrates der südlichen Provinz Ghazni hat ebenfalls öffentlich über die Anwesenheit von Helikoptern ohne entsprechende Kennzeichnung auf dem von Terroristen kontrollierten Territorium der Ortschaften Waghaz und Khugiani berichtet“, heißt es weiter in dem Kommentar.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Am ersten Ramadan-Tag: 18 Tote bei Anschlag in Afghanistan
    Wie die USA Afghanistan noch in diesem Jahr vom IS-Terror befreien wollen
    Anti-IS-Einsatz in Afghanistan: Pentagon meldet Tod von zwei US-Militärs
    IS sammelt Kräfte für große Afghanistan-Offensive
    Tags:
    Terror, Unterstützung, Unbekannte, Kommentar, Islamischer Staat, IS, Außenministerium Russlands, Moskau, Russland