SNA Radio
    Luftangriff auf syrische Stadt Tell Abjad (Archivbild)

    Moskau beunruhigt wegen Koalitionsangriffen auf Syrien

    © REUTERS / Kadir Celikcan
    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (493)
    1117161

    Moskau ist laut dem russischen Außenminister Sergej Lawrow wegen der Luftschläge der US-geführten Koalition auf die syrischen Kräfte im Süden des Landes sehr beunruhigt.

    Der russische Minister erinnerte daran, dass es seitens der Koalition nicht nur Androhungen gegeben habe, sie habe bereits auch reale Gewalt in diesem Gebiet verübt. „Ich bin der Ansicht, dass diese Situation ziemlich alarmierend ist, weil sie die Souveränität der Syrischen Arabischen Republik direkt beeinträchtigt“, sagte Lawrow in einer Pressekonferenz mit seinem nigerianischen Amtskollegen Geoffrey Onyeama am Dienstag. „Natürlich bedürfen diese Fragen einer Regelung, womit sich derzeit unsere Militärs auch beschäftigen.“

    Lawrow zufolge wird derzeit „die Arbeit im Rahmen des Kanals fortgesetzt, der zuvor für die Verhinderung von unbeabsichtigten Zwischenfällen zwischen den russischen Luftstreitkräften und der Koalition mit den USA an der Spitze eingerichtet wurde“.

    Zuvor hatte die syrische Nachrichtenagentur SANA unter Berufung auf eine örtliche Quelle berichtet, dass 20 Zivilisten bei einem Luftangriff der von den USA angeführten Anti-IS-Koalition im syrischen Rakka ums Leben gekommen waren. Der Quelle zufolge traf der Angriff am Samstagabend ein Fahrzeug, in dem Bewohner aus Rakka unterwegs waren. In einem Kommentar für die Agentur RIA Novosti erklärte ein Vertreter des Pentagons daraufhin, dass die Koalition „solche Erklärungen sehr ernst nehme“ und diese auch gründlich prüfen werde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (493)

    Zum Thema:

    Koalition ändert Taktik im Kampf gegen Daesh – US-Verteidigungsminister
    Luftangriff in Ost-Syrien: Koalition tötet 80 Angehörige von IS-Kämpfern
    Nato-Beteiligung an Anti-IS-Koalition bringt wenig – Botschafter
    Ostsyrien: Koalitions-Bomben töten Dutzende Zivilisten – Medien
    Tags:
    Gewalt, Androhungen, Regelung, Tote, Zivilisten, Luftangriff, US-Koalition, Sergej Lawrow, Syrien