13:00 18 November 2019
SNA Radio
    Ukrainische Soldaten in Donbass

    Moskau kritisiert in Berlin Kiew für Minsk-2-Ausweichversuche

    © AFP 2019 / Oleksander Ratushniak
    Politik
    Zum Kurzlink
    Kein Frieden im Donbass (2017) (211)
    21744
    Abonnieren

    Die Versuche der ukrainischen Regierung, sich der Umsetzung der Minsker Vereinbarungen zu entziehen, hat der russische Vize-Außenminister Grigori Karasin beim Treffen der Normandie-Vierergruppe in Berlin als kontraproduktiv bezeichnet.

    Es gebe keine Alternativen zum Minsker Abkommen, während die Versuche seitens Kiews, sich dessen Umsetzung mittels der Veränderung der Formate und der Heranziehung neuer Strukturen zum Regelungsprozess zu entziehen, kontraproduktiv seien, betonte Karasin laut dem russischen Außenministerium in der deutschen Hauptstadt.

    Wie aus der russischen Behörde weiter verlautete, äußerten die Vizeaußenminister der Normandie-Vier zudem ihr Bedauern wegen des Scheiterns der Entflechtung der sich bekämpfenden Seiten am Ort Staniza Luganskaja, die am 28. Mai abgeschlossen werden sollte. „Alle Seiten haben die Wichtigkeit der strikten und allumfassenden Einhaltung der Waffenruhe und des Abzugs der durch die Minsker Vereinbarungen verbotenen Waffen unterstrichen“, hieß es.

    Vor diesem Hintergrund seien die aus Kiew regelmäßig ertönenden Aufforderungen zu einer gewaltsamen Lösung des Problems äußerst alarmierend, sagte Karasin in Berlin, so dass russische Außenministerium.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Kein Frieden im Donbass (2017) (211)

    Zum Thema:

    Lugansker Volkswehr: Ukrainische Armee stationiert Granatwerfer an Berührungslinie
    Wenn Moskau mit Washington über Kiew spricht…
    Russland bereit zu Ukraine-Gesprächen mit USA – aber dort fehlt noch ein Beamter
    Macron: Neue Sanktionen nur bei Eskalation in Ukraine – "will ich aber nicht"
    Tags:
    Minsker Abkommen, Umsetzung, Abzug, Waffenruhe, Kritik, Normandie-Vierergruppe, Berlin, Russland, Ukraine