06:56 29 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1681
    Abonnieren

    Die Fregatte Admiral Essen und das U-Boot Krasnodar der russischen Marine haben vier Marschflugkörper Kalibr auf Objekte der Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) in einem Bezirk des syrischen Palmyra abgefeuert und alle angepeilten Ziele erreicht, wie Russlands Verteidigungsministerium am Mittwoch meldet.

    „In den Gewässern des östlichen Teils des Mittelmeers haben die Fregatte,Admiral Essenʻ und das U-Boot,Krasnodarʻ vier Marschflugkörper auf IS-Objekte in der Region Palmyra abgefeuert. Alle Ziele wurden getroffen“, heißt es in der Mitteilung.

    „Das U-Boot,Krasnodarʻ hat Marschflugkörper aus der Unterwasserstellung gestartet“, präzisiert das Verteidigungsministerium.

    Bei den Objekten handelt es sich demnach um Schutzvorrichtungen für schwere Rüstungstechnik sowie der aus Rakka verlegten IS-Kräfte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Mord an iranischem Atomphysiker: US-Geheimdienst hält Israel für schuldig — NYT
    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Norwegen begeistert von Russlands ökologischem „Weihnachtsgeschenk“
    Tags:
    Wachfregatte „Admiral Essen", U-Boot "Krasnodar", Marschflugkörper, Kalibr-Rakete, Terrormiliz Daesh, Russland