16:19 17 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    51060
    Abonnieren

    Die Schutzzonen in Syrien sollten nicht als Modell für eine Aufteilung des Territoriums dieses Landes aufgefasst werden, so Wladimir Putin in seinem Interview für die Zeitung „Le Figaro“. Im Gegenteil: Dort müsste ein Zusammenwirken zwischen allen Konfliktparteien hergestellt werden.“

    „Ich hoffe, dass die Personen, die die Situation dort kontrollieren werden, mit den offiziellen syrischen Behörden kooperieren werden“, fügte der russische Präsident hinzu.

    „Das sind Voraussetzungen für die Zusammenarbeit. Ein nächster Schritt wäre bereits der Prozess der politischen Aussöhnung und möglicherweise der Konzipierung von Verfassungsregeln, der Verfassung selbst und der Abhaltung von Wahlen“, betonte er.

    Nun sei es notwendig, „den technischen Prozess der Schaffung dieser Schutzzonen abzuschließen, die geographischen Grenzen dieser Zonen vereinbaren sowie festzulegen, wie dort die dezentralisierten Machtorgane funktionieren werden wie auch wie die Kommunikation dieser Schutzzonen mit der Außenwelt organisiert wird.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Schutzzonen in Syrien: Russland bringt Resolutionsentwurf im UN-Sicherheitsrat ein
    Schutzzonen in Syrien: Idlib laut Prognosen unter türkischer Kontrolle
    Nach Einrichtung von Schutzzonen in Syrien – Tillerson ruft Lawrow an
    Waffenruhe in Syrien - in der Schutzzone in Ghuta - VIDEO
    Tags:
    Schutzzonen, Wladimir Putin, Syrien