06:02 19 Dezember 2018
SNA Radio
    Türkische Streitkräfte

    Türkei und Deutschland sind keine Verbündeten mehr – General a.D.

    © AFP 2018 / Ozan Kose
    Politik
    Zum Kurzlink
    241649

    Was mit den Bundeswehrsoldaten in Incirlik passieren soll, will die Bundesregierung bis Mitte Juni entscheiden. Nachdem Ankara deutschen Abgeordneten den Zugang zur Luftbasis verwehrt hat, steht möglicherweise ein Abzug der Kräfte bevor. Dies zeigt, dass es in der Nato-Struktur tiefe Risse gibt, sagt ein türkischer Ex-General im Sputnik-Interview.

    Ob Deutschland seine Soldaten tatsächlich aus Incirlik an einen anderen Stützpunkt verlegt, sei schwer zu sagen. Eines aber sei klar: „Deutschland und die Türkei sehen sich inzwischen nicht mehr als Verbündete“, sagte der ehemalige Chefanalyst für internationale Sicherheit des türkischen Generalstabs, Brigadegeneral a.D. Haldun Solmaztürk.

    „Die heutige deutsch-türkische Krise ist nur eine oberflächliche Abbildung tiefer Verwerfungen zwischen den beiden Ländern. Der Unwille, diese Krise zu lösen, zeigt, dass Deutschland und die Türkei sich nicht mehr als Mitgliedsstaaten einer Allianz ansehen“, konstatiert der Experte. „Eine Allianz wird gegründet, damit ihre Mitglieder sich gegenseitig helfen. Das Verhältnis zwischen Berlin und Ankara ist aber inzwischen offensichtlich feindselig.“

    Doch die Krise sei Ausdruck nicht nur für Probleme zwischen Deutschland und der Türkei, sondern auch für „tiefe Problem in der Nato-Struktur“, so der Ex-General.

    „Deutschland ist unzufrieden mit der türkischen Innen- und Außenpolitik. Die Türkei ist empört, weil Deutschland keine Offiziere an Ankara ausliefern will, die nach dem gescheiterten Putsch im Juli letzten Jahres in die Bundesrepublik geflohen und dort Asyl bekommen haben. Außerdem kann es die Türkei nicht akzeptieren, dass Berlin mit der Kurdischen Arbeiterpartei PKK nachlässig umgeht“, analysiert der Fachmann. „Solange diese Probleme ungelöst bleiben, wird es auch keine Einigung in den deutsch-türkischen Beziehungen geben. Und das ist das erste Mal, dass die Nato mit einer solchen Lage konfrontiert ist. Wird man die Krise in nächster Zeit nicht lösen, wird sie negative Folgen für die ganze Allianz haben“, sagt der Ex-General.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Deutschland gegen Nato-Gipfel in Türkei – Medien
    Abgeordnete dürfen wieder deutsche Soldaten in Türkei besuchen – Medien
    Deutschland kann jederzeit aus Incirlik abziehen - türkischer Außenminister
    Deutsch-Türken für Erdogan – Türkeiexpertin erläutert die Ursachen
    Tags:
    Kommentar, General, Bundeswehr, NATO, Türkei, Deutschland