16:24 08 Dezember 2019
SNA Radio
    Falke in Washington

    Berlin zu Trumps Entscheidung: „USA schaden sich selbst“

    © AP Photo / Haraz N. Ghanbari
    Politik
    Zum Kurzlink
    43951
    Abonnieren

    Die Bundesminister haben die Entscheidung des US-Präsidenten Donald Trump, aus dem Pariser Klimaabkommen auszusteigen, als einen „politischen Fehler“ verurteilt.

    „Die Vereinigten Staaten schaden sich selbst, uns Europäern und allen anderen Völkern der Welt“, heißt es in der gemeinsamen Presseerklärung zum Austritt der USA aus dem Pariser Klimaabkommen, die auf der Seite des Auswärtigen Amtes veröffentlicht wurde.

    Zu der Anmerkung Trumps über den Verlust von etwa 2,7 Millionen Arbeitsplätzen in den USA zum Jahr 2025 im Falle der Umsetzung aller Bedingungen des Klimaabkommens erwiderten die deutschen Minister: „Selbst wenn es den Klimawandel nicht gäbe, sind das Einsparen von Energie und die Nutzung kostenloser Rohstoffe wie Sonne und Wind eine wirtschaftliche Erfolgsgeschichte. Mehr als 400.000 neue Arbeitsplätze hat das allein in Deutschland gebracht!“

    Den Ausstieg aus dem Pariser Abkommen bezeichnete Berlin als einen politischen Fehler, denn „damit wird die internationale Verlässlichkeit von Verträgen in Frage gestellt“.

    Zuvor hatte Trump bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus den Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaabkommen bekannt gegeben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Pariser Klima-Abkommen: Trump kündigt endgültige Entscheidung an
    Trump hat entschieden: USA steigen aus UN-Klimaschutz aus - Medien
    Merkel-Trump-Zank: Wird eine neue Weltordnung angebahnt?
    Trump erwägt Rückgabe konfiszierter Botschaftsgebäude an Russland – mit einem Minus
    Tags:
    Arbeitsplätze, Schaden, Fehler, Erklärung, Ausstieg, Donald Trump, USA, Deutschland