14:37 02 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3322
    Abonnieren

    Der britische Außenminister Boris Johnson kann nach den für den 8. Juni angesetzten Parlamentswahlen seinen Posten aufgeben, berichtet die Zeitung „The Times“.

    Zum neuen Außenminister Großbritanniens könne der Brexit-Minister David Davis ernannt werden, so das Blatt unter Verweis auf eigene Quellen in der Konservativen Partei. Davis könnte seinerseits der junge Politiker Ben Gummer ersetzen, der derzeit den Posten des Generalzahlmeisters bekleidet.

    „Es herrscht die Meinung, dass Ben der Beste von den vorhandenen Kandidaten ist, während der Ausstieg aus der Europäischen Union die wichtigste Frage ist. Warum also ihn nicht auf diesen Posten ernennen?“, so die Quelle der Zeitung.

    Das Ausmaß der künftigen Veränderungen im Kabinett werde dabei von den Ergebnissen der bevorstehenden Wahlen abhängen, so „The Times“. Sollte die Konservative Partei einen klaren Sieg erreichen, wird dies die Position von Premierministerin Theresa May festigen, die damit die Möglichkeit bekommen würde, das Ministerkabinett substantiell umzubauen. Anderenfalls werden ihre Möglichkeit ziemlich begrenzt bleiben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wie Boris Johnson sich zum Interview „vorbereitet“ – Medien
    Boris Johnson kommt nicht nach Moskau
    Brüssel muss London Millionen Pfund zahlen – Premierministerin May
    May verkündet Neuwahlen
    Tags:
    Parlamentswahl, Brexit, Conservative Party, Boris Johnson, Großbritannien