18:13 27 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    St. Petersburger Internationales Wirtschaftsforum (SPIEF) 2017 (43)
    4837
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat bei der Plenarsitzung des 21. Internationalen Wirtschaftsforums (SPIEF) in St. Petersburg einen Scherz gemacht, als er die Entscheidung seines amerikanischen Amtskollegen Donald Trump über den Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen kommentierte.

    „Wir müssen uns bei Präsident Trump bedanken. Wie man sagt, schneite es heute in Moskau. Hier regnet es und es ist sehr kalt. Jetzt kann man alles auf ihn und den amerikanischen Imperialismus schieben. Aber wir werden dies nicht tun“, sagte der russische Präsident Wladimir Putin.

    Er bezeichnete dabei das Klimaabkommen, dessen Ziel es sei, den Klimawandel zu verhindern, als gut und richtig.

    US-Präsident Donald Trump hatte am Donnerstag den Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaabkommen bekanntgegeben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    St. Petersburger Internationales Wirtschaftsforum (SPIEF) 2017 (43)

    Zum Thema:

    In Afghanistan abgestürztes Flugzeug gehörte der US-Luftwaffe – US-Beamte
    Syrische Armee durchbricht Verteidigungslinie von Terroristen im Westen Aleppos – Sana
    Essens SPD-Vize tritt nach Kritik über „Muslimisierung“ von Essen aus der Partei aus
    16-Jährige hat acht Jahre lang ihre Haare nicht gewaschen – Jetzt erklärt sie, warum
    Tags:
    Scherz, Wetter, Donald Trump, Wladimir Putin, USA, Russland