23:32 20 November 2018
SNA Radio
    Kaugummi (Symbolbild)

    Putin: Westen setzte sich auf Moskaus Kopf, hängte Beine herab und kaut Kaugummi

    © AP Photo / Charlie Riedel
    Politik
    Zum Kurzlink
    St. Petersburger Internationales Wirtschaftsforum (SPIEF) 2017 (43)
    212177

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat die westlichen Länder beschuldigt, sich über Jahre hinweg absolut bedenkenlos in Russlands Innenpolitik eingemischt zu haben.

    Diese Einmischung erfolge systematisch. Man tue dies selbst auf der Ebene von außenpolitischen Behörden, sagte Putin beim St. Petersburger Internationalen Wirtschaftsforum.

    „Schauen sie lieber an, was ihre Kollegen bei uns tun. Sie sind ganz von Kopf bis Fuß in unsere Innenpolitik gestiegen, haben sich auf unseren Kopf gesetzt, die Beine herabgehängt und kauen Kaugummi. Sie amüsieren sich einfach“, sagte Putin gegenüber der NBC News-Moderatorin Megyn Kelly.

    Das unbegründete Bashing Russlands wegen der angeblichen Versuche Moskaus, die US-Wahlen im Jahr 2016 zu beeinflussen, bezeichnete Putin dabei als Hysterie und rief dazu auf, eine „Tablette“ gegen diese Krankheit einzunehmen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    St. Petersburger Internationales Wirtschaftsforum (SPIEF) 2017 (43)

    Zum Thema:

    Stoppt dieses „schädliche Gelaber“: Putin zu Einmischungsvorwürfen gegen Russland
    Putin über US-deutschen Streit um Nato: „Hilfreich, wenn Allianz zerfällt“
    Putin zu Merkels Bierzeltrede: Angestauter Ärger wegen Souveränitätsbeschränkung
    Putin zu Pariser Klimaabkommen: „Don’t worry, be happy!“
    Tags:
    Einfluss, Innenpolitik, Einmischung, Kopf, US-Präsidentschaftswahl 2016, Wladimir Putin, Westen, St. Petersburg