23:29 19 Juli 2018
SNA Radio
    Wladimir Putin

    US-Hacker spielten wohl Russland "schwarzen Peter" zu – Putin

    © Sputnik / Grigorij Syssoew
    Politik
    Zum Kurzlink
    St. Petersburger Internationales Wirtschaftsforum (SPIEF) 2017 (43)
    4921614

    Hacker, die in westlichen Medien als „russisch“ bezeichnet wurden und denen man Einmischung in die US-Präsidentschaftswahl vorwirft, sind wohl aus den USA selbst gekommen und haben Russland den schwarzen Peter geschickt zugespielt haben. Dies sagte Russlands Präsident Wladimir Putin im Gespräch mit dem US-TV-Sender NBC.

    Demnach werfen manche Politiker im Westen regelmäßig „russischen Hackern“ vor, sich in die US-Wahlen im November 2016 eingemischt zu haben. Dabei würden aber keine konkreten Beweise angeführt. Solche Aussagen waren zum Beispiel für Vertreter der unterlegenen demokratischen US-Partei sowie den neuen französischen Präsidenten Emmanuel Macron typisch.

    „Hacker können überall sein. Sie können in Russland, Asien und sogar in Amerika, in Lateinamerika sein. Es können übrigens auch Hacker in den Vereinigten Staaten sein, die sehr geschickt und professionell den schwarzen Peter Russland weitergegeben haben. Können Sie sich das nicht vorstellen? Während eines gespannten politischen Kampfes? Ich schon“, so Putin.

    Zuvor hatte der russische Präsident beim St. Petersburger Internationalen Wirtschaftsforum gesagt, dass dies eine Übertragung von innenpolitischen Streitigkeiten in den USA auf die außenpolitische Bühne sei und dass das für die internationalen Beziehungen, die Weltwirtschaft, die Sicherheitsfragen und den Kampf gegen den Terror schädlich sei.

    Themen:
    St. Petersburger Internationales Wirtschaftsforum (SPIEF) 2017 (43)

    Zum Thema:

    Putin: Westen setzte sich auf Moskaus Kopf, hängte Beine herab und kaut Kaugummi
    Tags:
    Internationale Beziehungen, Wahl, Einmischung, Wirtschaft, Emmanuel Macron, Wladimir Putin, USA, Frankreich, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren