05:16 19 Juni 2018
SNA Radio
    Nato-Übung

    Nato startet wieder Baltikum-Manöver

    © REUTERS / Kacper Pempel
    Politik
    Zum Kurzlink
    Nato verstärkt Aktivitäten an Russlands Grenzen (357)
    0 386

    Am Samstag starten in Lettland die internationalen Nato-Übungen "Saber Strike", an denen mehr als 2000 Soldaten aus acht Ländern teilnehmen sollen. Bis zum 15. Juni sollen sie andauern.

    Diese Übungen finden jährlich statt. Diesmal nehmen Militärs aus Lettland, Litauen, Italien, Norwegen, Großbritannien, Polen, der Slowakei und den Vereinigten Staaten teil.

    Laut dem Verteidigungsministerium Lettlands ist das Ziel der Übungen die Verbesserung der regionalen Stabilität und Sicherheit, die Stärkung der Effizienz der partnerschaftlichen Kooperation sowie eine bessere Zusammenarbeit zwischen den Streitkräften der Allianz-Mitglieder.

    Dia Nato organisiert regelmäßig Militärübungen auf dem Territorium der baltischen Staaten. Laut einem Plan, der auf der Seite der Allianz veröffentlicht wurde, sind dort allein im laufenden Jahr mindestens 16 internationale und nationale Übungen vorgesehen.

    Zuvor war berichtet worden, dass vom 17. Bis 30. April 2017 die internationalen Nato-Militärübungen Summer Shield XIV in Lettland durchgeführt wurden, in deren Rahmen mehr als 1200 Militärs aus Lettland, den USA, Bulgarien, Estland, Kanada, Litauen, Großbritannien, Luxemburg, Rumänien, der Slowakei, Schweden und Deutschland trainierten.

    Themen:
    Nato verstärkt Aktivitäten an Russlands Grenzen (357)

    Zum Thema:

    Deutsche Medienkampagne gegen Ankara: Am Ende wird die Nato leiden – Experten
    Putin: Bei NATO-Beitritt Schwedens wird Russland nicht in Hysterie verfallen
    “Baltic Operations”: Nato startet Marine-Großübung auf Ostsee
    Tags:
    Militärübung, NATO, Lettland