11:08 19 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    35975
    Abonnieren

    Die ehemalige Sicherheitsberaterin des früheren US-Präsidenten Barack Obama, Susan Rice, ist der Meinung, dass die politischen Schritte von US-Staatschef Donald Trump den „Sieg“ von Russland und China fördern und zum Verlust der weltweiten Spitzenstellung der USA führen, wie die „New York Times“ schreibt.

    „Er hat mit schockierender Geschwindigkeit Chaos gesät, indem er unsere wichtigsten Bündnisse beeinträchtigte, die amerikanischen Werte ablehnte und sich von der Führungsstellung der USA in der Welt lossagte. Das ist ein großer Sieg für Russland und China“, schreibt Rice.

    „Auch jetzt hat der Präsident die USA aus dem Pariser Abkommen herausgeführt und uns in eine Konfrontation gegenüber der ganzen Welt versetzt. Europa und China sind sich in Bezug auf das Pariser Abkommen einig, während die USA isoliert sind“, so Rice.

    „Diese letzte katastrophale Entscheidung bedeutet in absehbarer Zukunft einen Schlag gegen die nach Kriegsende erlangte globale Führungsstellung der USA. Die wurde uns nicht von unseren Gegnern weggenommen und wir haben sie nicht infolge einer Wirtschaftskrise oder des Untergangs eines Reichs verloren. Die USA haben diese Führungsstellung freiwillig abgegeben – denn wir sind aus dem Spiel  ausgestiegen.“

    Laut Rice müssen die US-amerikanischen Politiker und Bürger den Verbündeten zeigen, dass die USA nicht beabsichtigen, auf ihre weltweite Führungsstellung zu verzichten. Die Ex-Beraterin Obamas ist überzeugt, dass die amerikanischen Bürger angesichts der fehlenden Führerschaft des Weißen Hauses die Rolle inoffizieller Vertreter des Staates übernehmen müssten — durch Tourismus, Auslandsstudien und Kulturaustausch.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Schlechter Deal für USA“ - US-Umweltbehörde über Pariser Klimavertrag
    USA realisieren ausschließlich eigene Interessen in Nahost – Senator
    Putin: USA verfolgen nur eigene Interessen - und behindern globale
    Erdogan mit Russland-Türkei-Gesprächen unzufrieden – Militäreinsatz in Idlib nur Frage der Zeit
    Tags:
    Verlust, New York Times, Donald Trump, Susan Rice, Barack Obama, USA, Russland, China