12:54 18 August 2017
SNA Radio
    Britische Premierministerin Theresa May

    Britische Wahlen: Londoner Band nennt May Lügnerin – Song wird zum Hit

    © REUTERS/ Toby Melville
    Politik
    Zum Kurzlink
    Terrorattacke auf London Bridge und in Borough Market (32)
    1521305714

    Wenige Tage vor der britischen Parlamentswahl am 8. Juni sorgt das Lied „Liar Liar GE2017“ der Londoner Band Captain SKA für Furore. Der Song kritisiert sowohl Regierungschefin Theresa May als auch deren Partei – die Konservativen. Wie die Berliner Zeitung berichtet, ist das Wahlständchen schon zum Hit der britischen Itunes-Charts aufgestiegen.

    Trotz der Popularität spielen die meisten britischen Rundfunkstationen das Lied demnach jedoch nicht. „Wir verbieten grundsätzlich keine Lieder oder Bands, aber unsere redaktionellen Richtlinien sehen eine neutrale Haltung während der Wahlen vor“, sagte dazu ein Sprecher des zur BBC gehörenden Radiosenders Radio 1.
    Kritiker sind jedoch der Meinung, dass die BBC und andere Rundfunkanstalten mit ihrer Haltung die öffentliche Meinung ignorierten. In diesem Zusammenhang kam es am Freitag sogar zu Protesten vor der BBC-Zentrale in London. Laut dem Mitveranstalter Sam Fairbairn liegt der Erfolg des Liedes darin, dass es die derzeitige Stimmung in der Bevölkerung und das Misstrauen gegenüber Mays konservativen Partei wiederspiegelt.

    Theresa May in Brüssel
    © Sputnik/ Alexej Witwitski
    So schloss die Premierministerin beispielsweise noch unmittelbar nach ihrem Amtsantritt im Juli vergangenen Jahres Neuwahlen vor dem Ablauf des derzeitigen Parlamentsmandats im Jahr 2020 kategorisch aus. „Mit den vorgezogenen Wahlen am 8. Juni hat May dieses Versprechen gebrochen und viele Briten verärgert“, so die Berliner Zeitung. Dieses Versprechen kommt auch im Song von „Captain SKA“ vor.

    Mit der Zensur des Liedes steht die Band laut der Meldung nun in einer Reihe mit der berühmten Punk-Band „Sex Pistols“. Im Jahr 1977 weigerte sich ebenfalls die BBC im Rahmen des Silbernen Thronjubiläums von Elisabeth II. den weltbekannten Hit „God Save The Queen“ zu spielen.

    Themen:
    Terrorattacke auf London Bridge und in Borough Market (32)

    Zum Thema:

    May schimpft über Trump
    Nach Manchester-Anschlag: Sänger Morrissey kritisiert May und Queen aufs schärfste
    Theresa May hebt Terrorwarnstufe an auf „unmittelbare Bedrohung“
    Terrorattentäter von Manchester ein Einzelgänger - May
    Tags:
    Kritik, Lied, Theresa May, Großbritannien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren