07:24 14 Dezember 2017
SNA Radio
    Nato (Symbolbild)

    Mit Beitritt-Vorschlag checkte Russland Nato auf Aggressivität – Diplomat

    © AFP 2017/ OLIVIER MORIN
    Politik
    Zum Kurzlink
    5653

    Der Vorschlag über den Nato-Beitritt Russlands, den der russische Präsident Wladimir Putin einst dem früheren US-Präsidenten Bill Clinton gemacht hatte, kann eine Prüfung der Allianz auf Aggressivität gewesen sein, sagte der ehemalige stellvertretende Außenminister Russlands Sergej Ordschonikidse.

    Der Diplomat wies darauf hin, dass ein solcher Vorschlag nicht das erste Mal in der Geschichte vorkomme.

    „Ich habe mich damals mit der Nato nicht beschäftigt. Aber ein solcher Vorfall hätte sich wirklich ereignen können, denn im Jahr 1949, als die Nato gegründet wurde, hatte die Sowjetunion vorgeschlagen, der Allianz beizutreten. Darauf hat man uns die Antwort ‚Nein, niemals‘ gegeben“, so Ordschonikidse.

    Ihm zufolge begriff Moskau zu Sowjetzeiten sehr wohl, dass der Westen damit nicht einverstanden sein würde, weil mit dem Allianz-Beitritt der UdSSR der Sinn der Nato verloren gegangen wäre. Damals habe das Land die Organisation diplomatisch gesehen in eine sehr pikante Situation gebracht. Der Diplomat schließt nicht aus, dass zur heutigen Zeit dieser Vorschlag wiederholt werden könnte.

    „Ich war nicht da, aber wenn eine solche Aussage gemacht wurde, dann prüften wir, ob sie uns als potentiellen Feind betrachten oder die Beziehungen in Zukunft verbessert werden können“, sagte Ordschonikidse.

    Zuvor hatte die Zeitung „Politico“ ein Auszug aus dem Interview veröffentlicht, das der russische Präsident Wladimir Putin dem amerikanischen Regisseur Oliver Stone gegeben hatte. Demnach soll Putin bei einem Treffen mit Bill Clinton zu dessen Amtszeit als US-Präsident vorgeschlagen haben, einen möglichen Nato-Beitritt Russlands zu erörtern. Laut Putin antwortete sein Gesprächspartner, dass er nichts dagegen gehabt hätte, aber die ganze Delegation sei nervös geworden.

    Das große Interview von Putin wird in einem Film von Stone zu sehen, der im US-Fernsehsender Showtime vom 12. bis zum 15. Juni ausgestrahlt wird.

    Zum Thema:

    Putin: Nato hat keine Verbündeten, sondern nur Vasallen
    „Hätte nichts dagegen“: Nato-Beitritt Russlands einst Thema bei Putin-Clinton-Treffen
    Putin über US-deutschen Streit um Nato: „Hilfreich, wenn Allianz zerfällt“
    Tags:
    Internationale Beziehungen, Vorschlag, Beitritt, NATO, Bill Clinton, Wladimir Putin, UdSSR, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren