14:47 10 Dezember 2018
SNA Radio
    Flugzeug der Fluggesellschaft Emirates

    Sechs Airlines stoppen Flüge nach Katar

    © AFP 2018 / LEX VAN LIESHOUT / ANP
    Politik
    Zum Kurzlink
    215617

    Sechs arabische Airlines haben ihre Flüge nach Katar gestoppt, nachdem Saudi-Arabien, Ägypten, die Vereinigten Arabischen Emirate, Jemen und Libyen die diplomatischen Beziehungen zu Doha abgebrochen hatten, berichtet Reuters.

    Wie der Sender Al Arabiya mitteilte, brachen nun auch die Malediven die diplomatischen Beziehungen zu Katar ab.

    Laut Reuters haben die Fluggesellschaften Emirates, Etihad Airways, Saudia, Gulf Air und Egypt Air ihre Flüge nach Katar abgesagt.

    Seinerseits verkündete auch das katarische Unternehmen Qatar Airways die Absicht, Flüge nach Saudi-Arabien zu stoppen.

    Saudi-Arabien, Ägypten, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate haben am Montagmorgen den Abbruch der Beziehungen zu Katar verkündet. Diese Staaten werfen Doha die Unterstützung terroristischer Organisationen sowie eine Destabilisierung der inneren Situation in den vier Ländern vor.

    Später verkündeten auch Jemen und Libyen, die diplomatischen Beziehungen zu Katar abzubrechen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Malediven brechen diplomatische Beziehungen zu Katar ab
    Tillerson kommentiert Beziehungsabbruch mit Katar
    Libyen bricht diplomatische Beziehungen zu Katar ab – Medien
    Nach Abbruch der Beziehungen: Katarische Börse erlebt Sturz
    Tags:
    Fluggesellschaft, Flüge, Malediven, Libyen, Vereinigte Arabische Emirate (VAE), Bahrain, Ägypten, Saudi-Arabien, Katar