Widgets Magazine
05:08 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Visafreiheit

    Soros-Stiftungen warnen: EU-Visafreiheit für Ukrainer widerrufbar

    © Sputnik / Sergey Kirkach
    Politik
    Zum Kurzlink
    Krise in Ukraine (287)
    94111
    Abonnieren

    Die internationalen Stiftungen des Milliardärs George Soros haben Kiew darauf hingewiesen, dass die Europäische Union den Vertrag über den visafreien Reiseverkehr für die Ukraine aussetzen kann, sollten ukrainische Bürger die Migrationsnormen verletzen.

    Nach Angaben des Fernsehsenders RT haben die Soros-Stiftungen mit finanzieller Unterstützung der schwedischen Botschaft in der Ukraine eine Untersuchung durchgeführt und auf deren Grundlage ein Dokument über die nicht kontrollierte Migration aus der Ukraine in die EU und die Gründe für die Einreiseverweigerungen erstellt.

    „Es ist notwendig, sowohl die Bürger der westlichen und der zentralen Ukraine (deren Bevölkerung ist an Auslandsreisen besonders interessiert) als auch die Bewohner der östlichen und der südlichen Regionen des Landes, die weniger Reiseerfahrungen haben und eventuell über die Regeln für den visafreien Reiseverkehr mit der EU weniger informiert sind, in gleichem Maße darüber zu unterrichten“, empfehlen die Verfasser des Dokumentes.

    Außerdem solle sich die ukrainische Regierung laut dem Dokument der Wirtschaftssituation im Land annehmen, die ukrainische Bürger überhaupt zur Ausreise zwinge. Nach Meinung der Verfasser ist die Krise in der Ukraine eine der Ursachen, warum Ukrainer sich illegal auf dem Territorium der Europäischen Union aufhalten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Krise in Ukraine (287)

    Zum Thema:

    EU gibt grünes Licht für Visa-Erleichterung für Ukraine
    Steht EU vor Arbeitsmigrantenwelle aus Ukraine?
    Erstmals visumsfrei: Georgier auf dem Weg nach Europa
    Tags:
    Visafreiheit, RT, EU, George Soros, Europa, Ukraine