16:18 20 November 2018
SNA Radio
    Polizei in Melbourne

    "Dies ist für IS": Terrormiliz bekennt sich zu Anschlag in Melbourne

    © AFP 2018 / Peter Parks
    Politik
    Zum Kurzlink
    Terrormiliz Islamischer Staat (2017) (81)
    1329

    Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ hat sich zu dem Anschlag am Montag im australischen Melbourne bekannt, bei dem ein Mensch getötet worden war, wie Reuters meldet.

    Zuvor wurde berichtet, dass ein Unbekannter eine Frau als Geisel genommen, sich zusammen mit ihr in einer Wohnung im südöstlichen Stadtbezirk Brighton versteckt und einen Mann getötet habe, der ihm zufällig begegnet sei.

    Die Polizei hat den Angreifer, der bewaffneten Widerstand leistete, erschossen und die Geisel befreit. Drei Polizisten seien dabei verletzt worden, befänden sich aber außer Lebensgefahr, hieß es.

    Wie der Polizeikommissar Graham Ashton im Bundesstaat Victoria in einem Interview für den TV-Sender ABC sagte, war der 29-jährige Täter 2009 wegen Angriff auf eine Militärbasis in Sydney angeklagt, dann aber freigesprochen worden. In einem weiteren Strafverfahren wurde er verurteilt und Ende 2016 auf Bewährung entlassen.

    Wie der Fernsehsender 7News am Montagabend mitteilte, soll der Verbrecher bei der Redaktion angerufen und gesagt haben: „Dies ist für IS“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Terrormiliz Islamischer Staat (2017) (81)

    Zum Thema:

    Terror in London: Scotland Yard nennt Namen mutmaßlicher Attentäter
    Terror in London: Menschen rennen um ihr Leben – VIDEO vom Anschlagsort
    Manchester-Anschlag: Das ist vom Selbstmordattentäter vorerst bekannt – Medium
    Anschlag in Manchester: Wird Brandenburger Tor angestrahlt? – Senatskanzlei klärt auf
    Tags:
    Anschlag, Geisel, Reuters, Melbourne, Australien