Widgets Magazine
21:21 20 Oktober 2019
SNA Radio
    Militärübungen im Gebiet Kaliningrad

    Lawrow wirft Nato grobe Verletzung von Grundakte mit Russland vor

    © Sputnik / Igor Zarembo
    Politik
    Zum Kurzlink
    11367
    Abonnieren

    Die Nato trifft laut dem russischen Außenminister Sergej Lawrow Entscheidungen, die die Nato-Russland-Grundakte – den Grundlagenvertrag mit Moskau – verletzen. Als Beispiel führte der Diplomat die militärische Präsenz der Allianz an der Grenze zu Kaliningrad an.

    Bei seinem Auftritt vor Studenten der Baltischen Föderalen Immanuel-Kant-Universität in Kaliningrad am Dienstag verwies Lawrow auf einen drastischen Anstieg der militärischen Tätigkeiten der Nato an den russischen Grenzen. 

    „Die militärische Präsenz und Infrastruktur steigen in den russischen Grenzgebieten, darunter an der Grenze zum Gebiet Kaliningrad“, wird der Diplomat von russischen Medien zitiert.

    Zuvor am Dienstag teilte Lawrow mit, dass der Nato-Beitritt Montenegros ein geopolitisches Projekt sei, das die Sicherheit weder der Nato noch Podgorica stärke.

    Am Vorabend sagte der Außenminister, dass der Ausbau des Potentials der Nato die Situation in Europa destabilisiere.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Weg in die Allianz verkürzen: Nato-Spitze kommt nach Kiew
    Nato-Beitritt Russlands ist das Ende der Allianz – Sicherheitspolitiker
    Putin: Nato hat keine Verbündeten, sondern nur Vasallen
    Tags:
    Infrastruktur, Präsenz, Militär, Verletzung, Russland-NATO-Grundakte, NATO, Sergej Lawrow, Kaliningrad, Russland