22:53 24 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    71641
    Abonnieren

    Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu hat seinem chinesischen Amtskollegen Chang Wanquan einen "Fahrplan" zum Ausbau der militärischen Zusammenarbeit für den Zeitraum 2017 bis 2020 vorgelegt.

    Mit diesem Vorschlag kam Schoigu zum jüngsten Treffen mit Chan.

    "Unsere Experten haben einen 'Fahrplan' für Fortschritte im Militärbereich zwischen Russland und China für die Jahre 2017 bis 2020", wird Schoigu von der russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti zitiert. "Ich schlage vor, ihn noch heute zu unterschreiben."

    Schoigu betonte gleichzeitig die Bereitschaft Russlands und Chinas zu gemeinsamen Bemühungen, den Frieden zu verteidigen und die internationale Sicherheit zu schützen. Außerdem lobte er die bilateralen Beziehungen zwischen Moskau und Peking. Sie befänden sich auf einem "hohen Niveau und entwickeln sich stetig weiter".

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Waffenlieferungen an China nerven Washington
    „Kriege wieder denkbar“: Deutsche Vordenker sehen „Anarchie durch China und Russland“
    Russland und China besorgt über US-Aktivität in Asien und THAAD-Stationierung
    Russland-Philippinen- China: Kreml lehnt Geheimbündnisse ab
    Tags:
    Sergej Schoigu, China, Russland