06:11 24 September 2018
SNA Radio
    König Saudi-Arabiens Salman bin Abdulaziz Al Saud

    Saudi-Arabien stellt Ultimatum an Katar: 10 Bedingungen, 24 Stunden

    © AP Photo / Saudi Press Agency
    Politik
    Zum Kurzlink
    5916343

    Saudische Regierung fordert: Um die Beziehungen zu Riad zu normalisieren, muss Doha zehn Bedingungen erfüllen, wie der TV-Sender „Sky News Arabia“ berichtet.

    Diplomatische Beziehungen mit dem Iran abbrechen, die Muslimbrüderschaft und die Hamas abschieben, alle deren Konten einfrieren – so lauten einige jener Bedingungen, die Katar erfüllen muss, um die Beziehungen zu Saudi-Arabien zu normalisieren.

    Außerdem müsse Doha die Redaktionspolitik und die Leitung des TV-Senders „Al Jazeera“ unverzüglich ändern.

    Am Montag haben acht arabische Staaten die diplomatischen Beziehungen zu Katar abgebrochen – und zwar: Saudi-Arabien, Bahrain, die Vereinigten Arabischen Emirate, Ägypten, Jemen, Libyens provisorische Regierung, die Malediven und Mauritius. Am Dienstag hat sich auch das afrikanische Mauretanien diesen Ländern angeschlossen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kreml zu US-Anschuldigungen für Katar-Krise: „Abgedroschener Trick“
    Katar-Krise: Wieder „russischer Hacker“ schuld?
    Noch ein Staat trennt sich von Katar
    Pentagon erläutert Einfluss von Katar-Krise auf Kommunikationskanäle Russland-USA
    Tags:
    Forderung, Abbruch, Finanzierung, Terrorismus, Hamas, Muslimbrüder, Katar, Saudi-Arabien