Widgets Magazine
14:40 17 August 2019
SNA Radio
    Der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu

    Schoigu: Westen zu gemeinsamer Front gegen Terrorismus unfähig

    © Sputnik / Kirill Kallinikow
    Politik
    Zum Kurzlink
    4372

    Der Westen ist laut dem russischen Verteidigungsminister Sergej Schoigu nicht im Stande, eine gemeinsame Front für den Kampf gegen den Terrorismus zu bilden.

    „Der Terrorismus ist innerhalb kurzer Zeit zur größten Bedrohung für die globale Sicherheit geworden“, sagte Schoigu am Mittwoch bei einem Treffen der Verteidigungsminister der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) in Astana.

    „Zahlreiche globale Konflikte und die Unfähigkeit des kollektiven Westens, die Meinungsdifferenzen zu überwinden und eine gemeinsame Front gegen dieses Übel zu bilden, verschärfen die Lage“, ergänzte der russische Verteidigungsminister.

    Die Hauptfront gegen den Terrorismus sei heute in Syrien. Es sei der russischen Luftwaffe gelungen, das Potenzial der Terroristen zu schädigen. Derzeit setzten die syrischen Streitkräfte mit Unterstützung durch russische Kampfflugzeuge und Hubschrauber ihre Angriffe auf die Stellungen der Terroristen fort, so Schoigu.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Schoigu prüft Schießpulver in „Kalibr ”- Raketen
    Schoigu informiert Putin über Raketenangriff auf IS-Objekte in Palmyra
    Gemeinsam Bemühungen gegen Terror verstärken – Putin zu Londoner Anschlägen
    Putin: Nato-Erweiterung „kurzsichtig“ – Russland für gemeinsamen Anti-Terror-Kampf
    Tags:
    Terrorbekämpfung, Terrorismus, Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ), Sergej Schoigu