23:07 20 November 2019
SNA Radio
    B-52 von U.S. Air Force auf dem Militärflugplatz in Katar

    Syrien fordert Einstellung von Luftangriffen der US-Koalition auf seine Streitkräfte

    © REUTERS / U.S. Air Force/Tech. Sgt. Terrica Y. Jones
    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (492)
    141732
    Abonnieren

    Das syrische Außenministerium hat am Mittwoch laut der Nachrichtenagentur SANA die US-geführte Koalition aufgerufen, ihre Luftangriffe auf syrische Streitkräfte zu stoppen.

    „Syrien warnt die unrechtmäßige US-geführte Koalition vor Gefahren und Konsequenzen der Eskalation und ruft die USA und die anderen Länder der Koalition auf, diese furchtbaren Angriffe zu stoppen, die in der Praxis nur zur Stärkung des Islamischen Staates (Terrormiliz Daesh, auch „Islamischer Staat“, IS) geführt haben“, meldet SANA.

    Solche Handlungen der Koalition können als Terrorismus gedeutet werden, sie verletzen das Völkerrecht, die Charta der Vereinten Nationen und die Resolutionen des UN-Sicherheitsrates, die Syriens Souveränität bestätigen, heißt es in der Meldung.

    Am Dienstag hat die US-geführte Koalition in Syrien erneut einen Luftschlag gegen die regierungstreuen Kräfte im Raum von At Tanf innerhalb der Schutzzone im Süden von Syrien geführt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (492)

    Zum Thema:

    Schutzzonen in Syrien dienen Stopp von Bürgerkrieg – Russlands Verteidigungsminister
    Syrien: Kurden nehmen Rakka in Angriff
    „Wunsch nach Absetzung Assads“: Moskau kommentiert US-Luftschlag in Syrien
    Syrien: 1500 Gemeinden beenden bewaffneten Kampf gegen Regierungstruppen
    Tags:
    US-Koalition, Luftangriff, Terrormiliz Daesh, Syrien