18:11 18 November 2019
SNA Radio
    Russlands Außenministerium

    Hackerangriff auf Katar-Agentur: Keine Beweise der USA für „russische Spur“ – Lawrow

    © Sputnik / Wladimir Pesnja
    Politik
    Zum Kurzlink
    3383
    Abonnieren

    Die amerikanischen Medien haben keine Beweise für ihre Behauptung geliefert, dass angeblich russische Hacker eine staatliche Nachrichtenagentur in Katar geknackt haben, wie Russlands Außenminister Sergej Lawrow am Mittwoch mitteilte.

    „Ich denke, dass der TV-Sender CNN sowie einige andere Massenmedien unwürdig sind, diesen Titel zu tragen, und eher als ,Medien für Massendesinformierungʻ gelten sollten. Sie warten nur auf eine Geschichte mit einem ,Beigeschmackʻ oder auf einen Skandal, um automatisch ohne Beweise diese Episode den Sünden von der russischen Seite, russischen Hackern oder noch von jemandem, der mit Russland verbunden ist, zuzuordnen“, so Lawrow.

    Russlands Außenminister sagte auch:

    „Dieser TV-Sender (CNN – Anm. d. Red.) hat erneut einen Schritt getan, der seinen Ruf als unabhängiges und objektives Medium (…) untergräbt.“

    Damit reagierte Lawrow auf die jüngsten US-Anschuldigungen einer angeblichen Verwicklung von russischen IT-Profis in die Situation rund um Katar.
    Zuvor hatte der Sender CNN berichtet, russische Hacker hätten die staatliche Nachrichtenagentur in Katar geknackt und von dort aus Fake-News-Berichte veröffentlicht, was Spannungen zwischen den USA und ihren Verbündeten wie Saudi-Arabien schüren sollte.

    Bislang hatten die US-Behörden angeblichen „russischen Hackern" vor allem Einmischung in ausländische Wahlkämpfe vorgeworfen: in den USA, wo Trump zum Präsidenten gewählt wurde; in Frankreich, wo Macron Le Pen besiegte. Angeblich seien ähnliche Aktivitäten auch während des gerade anlaufenden Wahlkampfes in Deutschland zu erwarten. Ermittelt wird in dieser Sache seit Monaten. Beweise gibt es bislang keine.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Hacker haben laut CNN Katar-Krise verursacht – Wer denn sonst?
    Tags:
    Vorwürfe, Nachrichtenagenturen, Hackerangriff, Aussenministerium Russlands, Sergej Lawrow, Katar, USA, Russland