Widgets Magazine
21:34 18 Oktober 2019
SNA Radio
    Außenminister Qatars Mohammed bin Abdulrahman al-Thani in Moskau (Archivbild)

    Eklat am Golf: Katars Außenminister eilt nach Moskau

    © Sputnik / Ewgenij Odinokow
    Politik
    Zum Kurzlink
    132534
    Abonnieren

    Katars Außenminister Mohammed bin Abdulrahman al-Thani kommt in dieser Woche zu einem Besuch nach Moskau. Dort wird er sich mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow treffen, teilte das russische Außenministerium am Donnerstag mit.

    „Die Verhandlungen finden am Samstag statt“, hieß es.

    Saudi-Arabien, Ägypten, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate hatten am Montagmorgen den Abbruch der Beziehungen zu Katar verkündet. Sie werfen Doha Unterstützung von Terrororganisationen und Destabilisierung im Nahen Osten vor. Später brachen auch der Jemen, Libyen, die Malediven, Mauritius und Mauretanien die Beziehungen zu Katar ab.

    Hacker sollen die staatliche Nachrichtenagentur in Katar geknackt und von dort aus Fake-News-Berichte veröffentlicht haben, was dann zu Spannungen zwischen den USA und ihren Verbündeten wie Saudi-Arabien führen sollte.

    In den möglicherweise gefälschten Meldungen soll sich die katarische Führung positiv über den Iran und Israel geäußert haben. Es soll in dem Bericht außerdem in Frage gestellt worden sein, ob sich US-Präsident Donald Trump im Amt halten kann.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Katar-Krise: Ermittler nennen Hacker-Quelle
    Katar-Krise: Trump gießt Öl ins Feuer am Golf – Russland „neues Loch-Ness-Ungeheuer“
    Bürger Saudi-Arabiens droht bei Äußerung von Sympathie für Katar Gefängnis – Medien
    Saudi-Arabien stellt Ultimatum an Katar: 10 Bedingungen, 24 Stunden
    Katar-Krise: Wieder „russischer Hacker“ schuld?
    Tags:
    Besuch, Krise, Abdullah al-Thani, Sergej Lawrow, Katar, Russland