03:41 21 November 2019
SNA Radio
    Luftanschlag der US-geführten Koalition in Syrien (Archiv)

    US-geführte Koalition greift regierungsnahe Truppen in Syrien wieder an

    © AFP 2019 / Aris Messinis
    Politik
    Zum Kurzlink
    6518350
    Abonnieren

    Die US-geführte Koalition hat die regierungsnahen Kräfte in Syrien am Donnerstag erneut angegriffen. Das teilte ein Koalitionssprecher Journalisten mit.

    Der Angriff sei wie zwei Mal davor im Raum der Siedlung At-Taif geflogen worden, wo die Kräfte der Koalition und ihre Verbündeten seit einigen Monaten agierten. Der Sprecher konnte nicht sagen, ob es beim Schlag Opfer gegeben hatte.

    Den Angaben zufolge wurde eine syrische Drohne abgeschossen, die die Koalitionskräfte attackierte. Die Drohne habe einige Bomben abgeworfen, die aber keinen Schaden angerichtet hätten, hieß es.

    Beobachter weisen darauf hin, dass dies der erste Versuch der regierungsnahen Truppen war, die Koalition anzugreifen. Die Zugehörigkeit der Drohne ist noch nicht bekannt.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Amerikaner stellen Moskau auf Aufteilung Syriens ein
    Allianz Türkei-Russland kann Nato-Versuch der Spaltung Syriens verhindern
    Syrischer Abgeordneter: Luftschlag von US-Koalition in Syrien rettete Terroristen
    Verbündete Syriens drohen USA mit Gegenangriff
    US-Angriff auf Assads Truppen: Moskau klärt über Konsequenzen auf
    Tags:
    regierungsnahe Truppen, Angriff, US-geführte Koalition, Syrien