03:31 06 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    7843
    Abonnieren

    Nach einer ersten Hochrechnung ist die Partei des französischen Präsidenten Emmanuel Macron, La Republique en Marche, mit 32,9 Prozent der Stimmen stärkste Kraft in der ersten Runde der Parlamentswahl geworden.

    Das Lager des französischen Staatschefs liegt laut dem Institut Kantar Public-onepoint klar vorne. Im zweiten Wahlgang am kommenden Wochenende kann es laut Meinungsforschern auf mindestens 390 der 577 Sitze in der Nationalversammlung hoffen.

    Die Konservativen kamen demnach auf 21 bis 21,5 Prozent der Stimmen und sind damit auf Platz zwei. Die Front National von Marine Le Pen erzielte laut dem Institut 14 Prozent und wurde drittstärkste Kraft.

    Die Sozialisten von Macrons Vorgänger François Hollande, die bislang in der Nationalversammlung den Ton angaben, stürzten sogar auf 7,8 Prozent ab.

    Die Wahlbeteiligung war bei den französischen Parlamentswahlen äußerst niedrig: Nach Angaben des französischen Innenministeriums gaben lediglich 41 Prozent der Wähler ihre Stimmen ab.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Sarkozy: Macron – das bin ich, nur besser!
    „Rettung Europas“ vor Trump durch Merkel und Macron fraglich
    Emmanuel Macron: Die Geburt des „Anti-Trumps“?
    Putin nach Macron-Treffen im Klartext – VIDEO
    Tags:
    Parlamentswahl, Marine Le Pen, Emmanuel Macron, Frankreich