20:50 03 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    8776
    Abonnieren

    Die Chefin des Front National, Marine Le Pen, ist bei der Parlamentswahl in ihrem nordfranzösischen Wahlkreis Hénin-Beaumont deutlich in Führung gegangen und damit in die zweite Runde eingezogen. Die 48-Jährige kam im ersten Wahlgang auf 19.997 Stimmen – 46,02 Prozent. Das teilt das Innenministerium auf seiner Internetseite mit.

    In der zweiten Runde wird Le Pen gegen die Kandidatin Anne Roquet der Partei La République en Marche antreten müssen, die dort auf 16,43 Prozent der Stimmen kam. Le Pen hatte am Morgen ihre Stimme in Hénin-Beaumont im Département Pas-de-Calais abgegeben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Le Pen fordert: „Jalta-Konferenz“ als Reaktion auf London-Anschläge einberufen
    Nach Gespräch mit Macron - Putin kommentiert sein Treffen mit Le Pen im Kreml
    Falls Le Pen gesiegt hätte: Frankreich hatte Geheimplan
    Experte: Macron hat nur Le Pen besiegt – Neuer Präsident abhängig von Parlamentswahl
    Tags:
    Wahl, Marine Le Pen, Frankreich