13:31 10 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    10844
    Abonnieren

    Seit dem Jahresbeginn hat Belgien 74,4 Prozent der Asylanträge abgelehnt, gab das Generalkommissariat für Angelegenheit der Flüchtlinge und Staatenlosen am Montag bekannt.

    Wie ein Sprecher der Behörde Journalisten mitteilte, praktiziert es „ein ausgewogenes Herangehen, indem es den legitimen Selbstschutzbedarf festlegt und nicht begründete Anträge, Missbrauch und bürokratische Verzögerungen verhindert“.

    2016 hatten die Migrationsbehörden Belgiens mehr als 14.000 Antragsstellern den Asylstatus gewährt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Belgien: Behörden entdecken über 600 Terrorkämpfer
    Belgien beherbergt immer mehr Terrorverdächtige
    Warum Französisch-Lehrbuch für Migranten in Belgien Skandal auslöste – Medien
    Seit Brüsseler Terror: Was Belgien unternahm, und was nicht – Bericht aus Molenbeek
    Tags:
    Asylantrag, Migranten, Belgien