20:24 15 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1214146
    Abonnieren

    Die USA haben laut dem russischen Präsidenten Wladimir Putin die Terroristen in der nordkaukasischen Teilrepublik Tschetschenien sowohl politisch als auch finanziell unterstützt, als die föderalen Truppen dort eingesetzt wurden.

    „Wenn wir von der politischen Unterstützung sprechen, sind hier keine Beweise erforderlich.  Dies wurde ja öffentlich getan. Was die finanzielle Hilfe anbelangt,  so verfügen wir über solche Beweise, zumal wir einige davon unseren US-amerikanischen Kollegen bereits vorgelegt haben“, sagte Putin in einem Interview mit dem amerikanischen Regisseur Oliver Stone, das vom US-Fernsehsender Showtime ausgestrahlt wurde.

    Es hatte laut Putin einen Moment gegeben, als er George W. Bush darüber informiert und die Familiennamen derjenigen US-Geheimdienstler genannt hatte, die im Kaukasus tätig waren und dort nicht nur eine „gesamtpolitische, sondern auch eine technische Unterstützung erwiesen sowie Freischärler von einem Ort an einen anderen verlegt hatten“.

    „Die Reaktion des US-Präsidenten war sehr richtig und sehr negativ. Er sagte: ‚Ich werde all dies klären‘“, betonte Putin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    IS beansprucht Angriff auf russische Nationagarde in Tschetschenien für sich
    Kreml zu Angriff in Tschetschenien: „Kadyrow hat Situation unter Kontrolle“
    Tschetschenien: Angriff auf russische Nationalgarde zerschlagen – Tote und Verletzte
    Tschetschenien: Mehr als 60 Untergrundkämpfer des IS bei Sondereinsatz festgenommen
    Tags:
    Unterstützung, Freischärler, George H. W. Bush, Wladimir Putin, USA, Russland