21:27 25 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    191474
    Abonnieren

    Die USA haben die (Terrororganisation) Al-Qaida selbst großgezogen und müssen sich daher über ihre Verantwortung dafür im Klaren sein, erklärte Wladimir Putin.

    „Die Al-Qaida ist eigentlich kein Ergebnis unserer Tätigkeit. Das ist das Ergebnis der Tätigkeit unserer amerikanischen Freunde. Dies begann noch in der Zeit des sowjetischen Krieges in Afghanistan, als die amerikanischen Geheimdienste diverse Richtungen des islamischen Fundamentalismus im Kampf gegen die sowjetischen Truppen in Afghanistan unterstützt hatten. Die Amerikaner haben sowohl die Al-Qaida als auch Bin Laden selbst aufgezogen“, erklärte Putin in einem Interview mit Oliver Stone im Dokumentarfilm, der vom TV-Sender „Showtime“ gezeigt wurde.

    Dem Präsidenten zufolge „ist das alles außer Kontrolle geraten“. „Und das ist immer so.  Und unsere Partner in den USA sollten das wissen. Es ist ihre Schuld“, schloss der Staatschef.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Al-Qaida sucht neue Sprengstoff-Transportwege
    Assad: Weißhelme sind Teil der Al-Qaida
    Al-Qaida exekutiert Regierungssoldaten im Jemen
    Islamischer Staat: Schlimmer als Al-Qaida
    Tags:
    großziehen, Zuchtkind, Verantwortung, Schulden, Showtime, Al-Qaida, Oliver Stone, Wladimir Putin, Sowjetunion, Afghanistan, USA, Russland